Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

Gästebuch
 · gästebuch

Osterseite
 · Ostern

letzte Einträge

Kategorien

Kalender
« August, 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Lauras Klatschmohn

Glaubenskraft

CH-Wallis
 · Sonnenstube

Heidrun-Auro Brenjo

Annegret Kronenberg

childofgod

Navigation
 · Startseite

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

counter
 · Counter" target="_blank">counter

RSS Feed

Du befindest dich in der Kategorie: Alles über mich

Samstag, 07. Mai 2011
Selig ist:....
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 02:17

 

Selig ist: wer auf dich o Herr vertraut.

Selig ist: wer sich nicht vertrickt in den Sorgen dieser Welt.

Selig ist: wer auf das Gute von Morgen baut.

Selig ist: wer sein Denken und Sein auf deine Hilfe o Herr lenkt.

Heilig ist, der unsterbliche Gott, Heiland unser Retter.

Erbarme dich unser; o Herr.

Wir bitten dich, rette deine armen, sündigen Kinder, die wir sind.

Erbarme dich unser; o Herr

@ mary rosina

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Seelenverwandschaft
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 02:17

Wenn zwei Menschen das gleiche tun,

fühlen und denken,

so bedarf es keiner Worte , um zu wissen,

was der andere meint oder denkt und auch die

Entfernung, sei sie noch so weit -

Distanz die beide trennt spielt keine Rolle.

Wenn zwei Seelen im Gleichklang schwingen,

so ist der Gedanke gelichbedeutend mit vielen Worten

und die entfernung ist nichts als nur

eine räumliche Dimension.

Ich persöhnlich glaube ganz fest an das Schicksal

und eine höhere Macht.

Alle Dinge die passieren, sind in irgendeiner Weise

für unser Leben wichtig.

Und wenn zwei Menschen füreinander bestimmt sind,

werden sie sich auch früher oder später finden.

Doch manchmal sollte man schon sein Schicksal

selber in die Hand nehmen.

Doch vollkommen ist das nicht möglich.

Dazu bedarf es eben dieser undefinierbaren höheren Macht,

die wir Schicksal nennen.

Ich habe dieses Gefühl schon oft erfahren dürfen,

mal mehr und mal weniger intensiv.

Zwei Seelen im Gleichklang, zu wissen, was der andere denkt,

fühlt oder grad macht,

das ist ein Gefühl, das sehr tief geht,

und ist nicht auf die Partnerschaft festgelegt.

@ mary rosina

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Alles über mich
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 02:11

 

 

Liebe Gäste und Freunde

dieses Blog.

Ich begrüße euch ganz herzlich

und hoffe von Herzen,daß es euch bei mir gefällt,

sodaß ihr entspannt und glücklich diese Seite

wieder verlassen könnt.

Ich möchte so gerne, daß ich euch etwas

schenken darf, nähmlich;

Freude Frieden und etwas Ruhe

und daß die schlechten Gedanken vertrieben

werden.

Auf diesem Blog sind meine Gedanken und Gefühle

über den Glauben im Allgemeinen

  zusammengefaßt.

Ich habe mich extra auf keine Religion spezialisiert,

sondern möchte alle Fasseten aufzeichnen,

die Glauben bieten kann.

Das bin ich - mary rosina

mit meiner Enkeltochter Larissa.

bin 58Jahre alt

verheiratet seit 28 Jahren

mit dem liebsten Mann der Welt

Mutter von 4 wunderbaren eigenen Kinder

drei Enkel

mehreren Durchgangskinder

Bin Schweizerin und lebe seit 21 Jahren

mit meiner Familie auf der Ostalb.

 

 

Ich bin seit einigen Jahren behindert,was sich ganz langsam entwickelte

und sich halt immer mehr verschlechtert hat,

bis ich nun von unschönen schweren Schmerzattacken

gequält werde, die halt nur mit schweren Medikamente zu überstehen sind,

die leider auch sehr böse Nebenwirkungen haben.

Auch mein Kurzzeitgedächnis ist deshalb ramponiert.

was ich am Abend wußte, ist am Morgen oft weg.

Also schreibe ich alles auf,wenn ich`s vergesse,ist suchen angesagt. 

Ich habe eine Wirbelsäule, die mich nicht mehr richtig tragen kann, 

und alle Gelenke, die sich zurück bilden.

Ich verlaße das Haus nur noch selten, weil es mich immer zurück wirft

 und ich immer wieder länger brauche,

 bis ich wieder mein tägliches Leben im Griff habe.

Deshalb habe mir ein anderes Leben aufgebaut.

Was nunmehr ein Kampf und Leidensweg von über 10 Jahren war.

Nun kann ich sagen,ich habe es gefunden;

"Das Leben nach dem Leben"

Ich habe durch meine Engel,die mir den Weg zeigten

mit den Kostbarkeiten der Erde, den Edelsteinen

und mit der unzerstörbaren Liebe meiner Familie,

 die mich all die Jahre unterstützt und getragen hat,

wenn es mal nicht so gut ging,

einen Weg für mich gefunden,der mir die Tage sehr lebenswert macht

und ich wieder glücklich sein darf.

Ein ganz anderes Glück als früher, desto trotz,

darf ich wieder ein erfülltes Leben haben.

Doch es gibt Menschen, denen es nicht so gut geht wie mir.

Ich darf für Euch schreiben;

sei es meine eigenen Gedichte,oder was ich für schön empfinde,

meine Engel ohne die mein Leben sicherlich nicht so schön verlaufen würde.

Ihr seht, es geht mir gut und ich bin glücklich,

***

Ich danke Euch, für die lieben Emails und guten Wünsche.

Ich werde mir Mühe geben,

Euch weiterhin schöne Gedichte und Geschichten

zu presentieren,

Meine Lieben

es freut mich sehr,und macht mich total glücklich,

 daß Euch meine Blog`s gefallen

und Ihr mir immer wieder Mut macht, weiter zu machen.

 

Ich wünsche mir, daß ihr euch auf meinen Seiten sehr wohl fühlt und euch

 Enspannung und Zufriedenheit, Wärme und Frieden finden läßt.

Ich danke Euch von Herzen, für die lieben Emails und guten Wünsche.

Ich werde mir Mühe geben,

Euch weiterhin schöne Gedichte und Geschichten

zu presentieren,

und freue mich über jeden lieben Gruß, sei es im Gästebuch oder als Email.

Alles Liebe, Licht und Freude,

Gesundheit und Glück

Euch allen - eure

mary rosina

Meine anderen Seiten, die ich ebenfalls mit viel liebe schreibe.

Meine eigenen Werke findet ihr hier:

http://gedichteseite.beeplog.de

bitte großzügig sein; bin Neuling.

*

http://lebenpur.beeplog.de

Von mir zusammengesuchte Gedichte

über Gott und die Welt, von alten und neuen Autoren.

*

http://herkunft,beeplog.de

Meine Familiensaga, wo ich herkomme

 vieles zu sehen und lesen.

*

Unsere Engel, treue Beschützer und Begleiter

http://blueangel.beeplog.de

*

Das Liederbuch mit vielen schönen Texte,

alte und neue, die wir kennen, oder auch nicht.

*

http://maryrosina.beeplog.de

Hier findest du Gedichte über verschiedenste Themen

*

http://feuerundeis.beeplog.de

Geschichten aus aller Welt

*

.

Viel Spass und Freude beim lesen meiner Arbeiten

wünscht euch eure

mary rosina

  

 Träumt mit euren Herzen

so werden eure Träume war!

Wünsche zum verlinken eurer Seiten nehme ich gerne entgegen

und wenn möglich werde ich sie auch gerne erfüllen.

Ich hatte leider ein paar unfreundliche Situationen, deshalb liebe  Freunde,

 schreibt mir eine Mail mit den Angaben eurer Seite.

Ganz lieben Dank und bis bald.

Email bitte an;  rosina53@web.de

Auf dieser Seite sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt; Ich möchte ausdrücklich betonen, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Zum Zeitpunkt der Verlinkung wurden die Seiten überprüft und auf keiner der hier verlinkten Seiten war ein ungesetzlicher Inhalt erkennbar. Dennoch distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkter Seiten auf dieser Website.

Gleiches gilt für Links in sämtlichen E-mails und Bannern und Textlinks, ebenso in Gästebucheinträgen. Sollten sie von strafbaren Inhalten auf einer der hier verlinkten Seiten Kenntnis erlangen, teilen sie mir dies bitte umgehend mit und der entsprechende Link wird umgehend entfernt.

Bei den Texten die ich  im Internet gefunden habe oder die aus der Sammlung der Schatzkiste, ist es sehr schwer die Autoren zu finden. wenn sie durch mehrere Seiten gewandert sind und einmal unter Verfasser unbekannt im Internet sind, hat man kaum eine Chance die Autoren zu finden.Oft sind nähmlich die Texte auch noch verändert.

Deshalb meine Bitte an euch alle, kennt ihr ein Gedicht zu dem euch der Autor bekannt ist, bitte ich um eine E-mail und ich werde es sofort entfernen, um die Genehmigung einzuholen es doch bei mir stehen  lassen. zu dürfen.

Ich bin bemüht, die Ideen und das geistige Gut jedes einzelnen zu respektieren und auf dessen Copyright hinzuweisen. Sollten dennoch Texte auf meinen Seiten ein Copyright verletzen, ist das von mir unwissentlich und ohne Absicht geschehen.

mary rosina

 

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 24. Januar 2008
Vorsicht Baustelle
Von schreiberling, 10:32

 



Liebe Freunde

Nicht erschrecken,

 wenn es hier etwas drunter und drüber geht.

Ich überarbeite den Blog,

es kommen viele neue Gedichte und

Geschichten dazu

und die wollen halt eingeschrieben und sortiert werden. 

Dann soll es halt etwas einheitlicher

von der Schrift und Farbe her

werden und noch vieles mehr.

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute

Licht und Frieden

 mit vielen Engelsgrüße

eure mary rosina

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 16. Mai 2006
Die Todsünden
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 15:50

 

 

Über die Todsünden,

Neid z.B. oder Hass oder Stolz, Neid, Zorn, Geiz,

Faulheit und Völlerei.

In einem Fachwerkhaus in Limburg sind sie dargestellt

Der Stolz

Stolz meint nicht, wenn ich zufrieden bin,

wenn etwas gut gelungen ist.

Stolz meint auf den anderen herabsehen;

sich so stark, gescheit, schön, so geil fühlen,

daß man die anderen für minderwertig hält,

selber aber unschlagbar und unfehlbar ist.

Sich als Gott aufspielen.

Oder wenn ich es nach einem Streit nicht fertig bringe,

mich zu entschuldigen.

Weil ich mich dann für minderwertig

oder schwach fühlen könnte.

Stolz ist ein Zeichen von Schwäche!?

Hinter der sich eine große Angst versteckt;

die Angst zu scheitern!

Faulheit

Viele von ihnen wünschten sich,

ausspannen zu können, Erholung und Entspannung.

Jemand sagte mal;

 Faul bin ich, wenn ich gleichgültig dahinlebe, absacke.

Das Faul sein meint vom Ursprung her

einen Zustand der Verwesung,

 wenn ich keine Eigeninitiative

 und keine Eigenverantwortung mehr übernehme.

In der Faulheit als Todsünde,

liegt die Gefahr des inneren Absterbens.

Die auch jegliche Entwicklung verhindert!

Völlerei

Völlerei, dieses Wort hat nichts mit dem vorletzten Trainer

der Fußballer zu tun.

Völlerei gehört zum mitteralterlichen Sündenregister,

auch Freßsucht genannt.

Bei diesem menschlichen Fehlverhalten

geht es nicht um Krankheiten wie Bulimie oder Magersucht.

Sondern um Maßlosigkeit,

wenn sie über den Punkt der Sättigung,

des Nutzens oder der Befriedigung hinausgehen.

Wenn Essen zu Fressen, Trinken zum Saufen

und Einkaufen zum Konsumrausch werden.

Haben wir nicht ein feines Gespür dafür,

wenn etwas aus dem Lot gerät?

Neid

Warum wird neid zu den Todsünden gezählt? Neid kann tödlich sein - und zwar in zwei Richtungen auf mich hin und den anderen.

Neid ist das Gefühl weniger zu haben oder zu können, schwächer oder schlechter zu sein als andere.

Das trennt mich von anderen,

 statt mich mit ihnen zu freuen über ihre Andersartigkeit,

 ihre Größe, ihre Schönheit.

 Neid kann tötlich sein,

 wenn ich mich soweit von mir selbst entferne,

 bis ich mich selber verliere.

Und die andern sich von mir trennen,

wenn sie spüren, daß ich so sein will,

wie sie und nicht so, wie ich bin.

Zorn

Heiliger Zorn - Der Blick zurück im Zorn!

Wer ist nicht schon mal ausgerastet?

Aus wem ist er nicht schon einmal herausgebrochen;

Der Zorn

Gefühle wie Wut und Zorn gehören zum Menschen.

Ein reinigendes Gewitter kann gut für das

Zusammenleben der Menschen sein!

Aggression kann tödlich sein,

vielleicht gehört der Zorn

deshalb zu den sieben Todsünden.

Wenn jemand völlig ausser sich gerät,

um sich schlägt, Amok läuft,

mit Worten oder mit dem Messer vereltzt,

dann bringt der Zorn nur noch

Zerstörung, Trauer und Leid.

Dann muß man sich schützen,

sich selber und die anderen auch!

Der Geiz

"Der Geiz ist geil" nein.

Der Geiz ist einer der sieben Todsünden!

Unsere Konsumwelt sagt uns, es ist lustvoll,

nichts herzugeben,nichts davon abzugeben.

Geiz - Habgier - Habsucht

Steckt da nicht der Irrtum dahinter,

daß immer mehr haben und nichts hergeben wollen,

 reich macht?

Kreise ich nur noch um mich?

Jeder weiß aus Erfahrung

 durch das reine Anhäufen von Besitz,

werde ich nicht glücklich.

Glücklich werde ich, wenn ich loslassen,

etwas hergeben, jemanden beschenken kann -

 ohne Berechnung, in der Freiheit, mit Liebe.

 

 

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]




Blog powered by Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

letzte Kommentare

Ostern
 · Osterseite

Autorentreff

mary rosina gedichte herself

lebenpur

Liederbuch
 · Liedertexte

Familiensaga

engel_rosina

Engel und Elfenseiten

Geschichten

Das Leben vielseitig und schön
 · Das Leben